Nächstes HausgärtnerInnentreffen

Dienstag, 6. Dezember, 18 Uhr

  

Gärten in der Kunst

Ein Lichtbild-Vortrag

 

Die Kunsthistorikerin Helga Wienhausen macht mit uns einen anregenden Streifzug durch die Kunstgeschichte. 

 

Ort: Remise des GRÜNWERKSTÄTTEN Garten-Cafés, Altenberge

 

Neue Rubrik: Der Kurs in meinem Garten

Beiträge des Hausgärtners Hans Fuchs

 

Auf unserer Website gibt es zum Jahresende eine neue Rubrik zu entdecken: 

Unter dem Titel "Der Kurs in meinem Garten" finden sich in lockerer Folge Beiträge von Hans Fuchs mit Gedanken, die ausgelöst sind durch seine Lektüre von Rudolf Steiner: Geisteswissenschaftliche Grundlagen zum Gedeihen der Landwirtschaft. Landwirtschaftlicher Kurs. 5. Auflage 2011.

 

Auch über die Menüleiste (links) aufrufbar:  Der Kurs in meinem Garten

Der neueste Beitrag lautet:  Vorab, nebenher und zwischendurch 

 

Hinter den Blättern knospet es, 

die Menschen nennen es Herbst.

 

Hilde Domin

 

 

„Die Pflanze gleicht den eigensinnigen Menschen, 

von denen man alles erhalten kann,

wenn man sie nach ihrer Art behandelt.

Ein ruhiger Blick, eine stille Konsequenz, in jeder Jahreszeit,

in jeder Stunde das ganz Gehörige tun,

wird vielleicht von niemand mehr als vom Gärtner erwartet.“

Johann Wolfgang von Goethe 

Lesestoff an Regentagen

 

Pierre Masson, Vincent Masson: Landwirtschaft, Garten- und Weinbau biodynamisch.

Biologisch-dynamische Anbaumethoden für eine nachhaltige Landwirtschaft.

Mit Ratschlägen, Anleitungen und Rezepten von erfahrenen Fachleuten. Praktische Umsetzung der Theorie Rudolf Steiners.

Für Landwirte, Hobby- und Erwerbsgärtner.

224 S., AT-Verlag, 34,90 €.


Das umfassende praktische Handbuch des biodynamischen Landbaus beschreibt praxisnah und anschaulich die Grundlagen des biodynamischen Landbaus. Es widmet sich ausführlich dem biodynamischen Kompostieren, der Anwendung von Hornmist und Hornkiesel, der Herstellung von Baumanstrichen, Baumpasten und Wurzelbädern, von Pflanzenauszügen, Kräutertees und Dekokten.

Mit vielen praktischen Ratschlägen, Rezepten und Anleitungen. 

 

 

Monty Waldin: Biodynamisch Gärtnern. Pflanzen, säen, ernten im Einklang mit den Natur- und Mondzyklen.

154 S., DK London 2015, 20,60 €

 

"Es geht schlicht darum, den Boden zu ernähren und ihn wieder mit jahreszeitlichen Rhythmen und natürlichen Zyklen zu verknüpfen. Eine nachhaltige Kultur liefert aromatische Nahrungsmittel von hoher Qualität, die Körper und Seele wohltun und dem Land mehr geben, als man ihm entnimmt." Monty Waldin

 

 


Peter Berg: Biogärtnern. Der Grundkurs. 192 Seiten. 9,99 €.

Kosmos-Verlag 2013.

 

Der biologisch-dynamische Gemüsebauer Peter Berg führt mit zahlreichen Bildern in die Grundlagen des Biogärtnerns ein. Dieser Grundkurs gibt Hinweise für Nahrung und Pflege


für den Gartenboden durch durch Kompost oder Hacken, Jäten und Mulchen. Er zeigt den Umgang mit den Pflanzen durch das ganze Gartenjahr. 

Dieser Ratgeber erklärt den Ansatz des biodynamischen Gärtnerns übersichtlich und visuell mit zahlreichen Schritt-für-Schritt-Fotos: mit einer Übersicht über das Gartenjahr, die Mondzyklen, 78 ausführlichen Obst- und Gemüseporträts und viel wertvollem Gartenwissen.

 

 

Jutta Langheineken, Schwester Christa Weinrich (OSB): Schwester Christas Mischkultur. Im Einklang mit der Natur gärtnern. Ulmer-Verlag 2016. 176 S. € 24,90.

 

Neben fundiertem Basiswissen zum Thema Mischkultur, werden viele bewährte Pflanzenkombinationen vorgestellt und die Einflüsse der Pflanzen aufeinander erläutert. Mit der Erfahrung von 60 Jahren Mischkultur im Klostergarten, vielen praktischen Anleitungen und Musterbeeten zum Nachpflanzen, gelingt die Mischkultur in jedem Garten. 

 



Weitere Buchtipps gibt es auf der Website des Demeter-Bundes

http://www.demeter-bw.de/informieren/verbraucher/buchtipps

 

 

NABU-Naturschutzstation Münsterland:

„Flüchtlingsgärtnern im Bauerngarten"

auf Haus Heidhorn in Münster

 

Integration durch gemeinsames Gärtnern -
im März startete die NABU-Naturschutzstation Münsterland das Projekt mit den Flüchtlingsfamilien, die seit Oktober letzten Jahres auf Haus Heidhorn leben. Unter der Leitung der Landschaftsökologin und Umweltpädagogin Franzis Brüse und der NABU-Mitarbeiterin Silvia Banyong bietet die NABU-Naturschutzstation Münsterland einmal wöchentlich ein "Flüchtlingsgärtnern im Bauerngarten" an. 

 

 

http://www.nabu-naturschutzstation-muensterland.de/ presse/gaertnern-fuer-fluechtlinge.html

 

 

Weitere Veranstaltungs-Tipps

 

Ausgewählte Veranstaltungen der Staudenfreunde Münsterland

 

Samstag, 10. Dezember 2016 · 15.00 Uhr

Vortrag: Wildbienen – Ein Garten für die unverzichtbaren Nützlinge

Referent: Hermann Hunfeld, Dortmund

 

 

 

Es ist nicht das Vollkommene,
 sondern das Unvollkommene,
 das unserer Liebe bedarf. 

Oscar Wilde

 

 (Alle Angaben ohne Gewähr)